Zum Seitenanfang

Unsere Arbeitszeitmodelle - So flexibel wie Du selbst!

Wir alle haben unsere eigenen Lebensmodelle. Der eine möchte in jungen Jahren viel Arbeiten und Erfahrungen sammeln, der nächste möchte nicht jeden Tag arbeiten und Zeit mit Familie und Freuden verbringen und der übernächste möchte nicht jeden Tag im Büro verbringen und auch mal an anderen Orten tätig sein.

Die ITBO bietet Dir viele verschiedene Arbeitszeitmodelle an, die sich auch miteinander kombinieren lassen. Hierdurch geben wir Dir die Flexibilität, die am Besten zu Deinem eigenen Lebensmodell passt. 

Die Arbeitszeiterfassung ist für uns selbstverständlich, und das nicht nur weil der Gesetzgeber dies so vorschreibt. Mit Deinem Arbeitszeitkonto kannst Du auch schon mal deutlich ins Minus rutschen, ohne dass Deine Führungskraft in Panik verfällt. Zwischen -20 und +20 Stunden bist Du bei uns im "grünen Bereich" und Du kannst weiterhin so flexibel arbeiten wie Du möchtest. Worauf wir natürlich achten ist, dass Du Dich beim Ausgleich Deiner Minusstunden an das Arbeitszeitgesetz hältst.

In der ITBO arbeiten wir in einem Gleitzeitmodell. Du kannst zwischen 6:00 Uhr und 20:00 Uhr den Beginn und das Ende der täglichen Arbeitszeit individuell festlegen. Eine Kernarbeitszeit haben wir nicht.

Natürlich gibt es auch hier, wie im normalen Leben auch, eine Ausnahme von der Regel: Im Service (1st-Level-Support) sind wir täglich von 7:00 Uhr bis 19:00 Uhr persönlich für die Anwendenden bei kbo und dem Bezirk Oberbayern erreichbar, weswegen wir hier die Flexibiltät etwas einschränken müssen.

Die ITBO bietet Dir die Option, solltest Du unter der Woche private Termine wahrzunehmen haben oder einfach das schöne Wetter genießen wollen, in Absprache mit Deiner Teamleitung, auch am Samstag zu arbeiten. Der freie Tag fällt also auf einen Wochentag und die Gesamtstundenzahl bleibt somit im Stundensoll.

Selbstverständlich kannst Du bei uns auch im Mobile Work arbeiten. An zwei Tagen pro Woche bist Du im Büro, an den restlichen Arbeitstagen entscheidest Du, wo du arbeiten möchtest.

Bei der ITBO kannst Du in Vollzeit (39 Stunden) oder in Teilzeit arbeiten. Eine Mindestanzahl an Wochenstunden haben wir nicht und wenn doch, dann wird diese in unseren Stellenanzeigen explizit erwähnt. Wenn Du bei uns in Teilzeit arbeiten möchtest, überlegen wir gemeinsam wie Du am besten eingesetzt werden kannst.

Bei der ITBO kannst Du selbst entscheiden, ob Du keine Arbeitsleitung an fünf oder an vier Tagen erbringen möchtest. Wenn Du Dich für die Vier-Tage-Woche entscheidest, ändert sich an Deiner Wochenarbeitszeit nichts.Du arbeitest an vier Tagen länger, bei einer Vollzeitstelle z.B. 9,75 Stunden, und dafür hast Du einen Tag pro Woche mehr frei. Dein freier Tag ist nicht festgelegt, sondern rolliert von Woche zu Woche. In der ersten Woche hast Du am Montag frei, die Woche danach am Dienstag, dann kommt der Mittwoch und so weiter. Das schöne an diesem Modell ist, dass Du alle fünf Wochen dann vier Tage am Stück frei hast (von Freitag bis einschließlich Montag).  

Bildquelle: Header - Pixabay.com